Das Paisley Muster ist ein beliebtes Design für Pashmina Schals. Das Muster erinnert an einen Tropfen mit spitz zulaufendem, gebogenen Ende und gezackter Umrandung. Seienen Namen verdankt das Muster der schottischen Stadt Paisley, die im 19. Jahrhundert ein Zentrum der Textilherstellung war. Das Paisley Muster ist in Indien seit langem bekannt, wenn es ursprünglich auch aus dem persischen Sassanidenreich stammte. Nach Europa gelangte das Muster durch englische Soldaten die Pashmina Schals aus Kashmir mitbrachten bzw. durch die Handelsaktivitäten der East India Company Mitte des 18. Jahrhunderts. Das Angebot an indischen Pashmina Schals war jedoch sehr knapp und die Schals waren zudem sehr teuer. Britische Textilhersteller ahmten die Schals nach und webten auf Jacquard-Webstühlen Schals aus einheimischer Wolle mit Paisley Design. Diese unter dem Namen Paisley Schals bekannt gewordenen Schals konnten für einen Bruchteil der indischen Pashmina Schals angeboten werden. Das Paisley Design wurde im laufe der Zeit an den europaischen Geschmack angepasst. Für ein knappes Jahrhundert waren die Paisley Schals auf der ganzen Welt beliebt. Die Paisley Schals trugen dazu bei dass Pashmina Schals vorübergehend in Vergessenheit gerieten. Während der Hippiebewegung konnte das Paisley Muster eine Rennaisance feiern.